Bleib Dir selbst treu (und wie das in anstrengenden Zeiten geht)

Die heutige Podcast-Folge habe ich dem Thema gewidmet, was es bedeutet, sich selbst treu zu sein und zu bleiben und was das in den momentan transitbedingt sehr herausfordernden Zeiten heißen kann. In meinem Erleben fühlen sich viele Menschen im Moment erschöpft, gestresst und überfordert. Es scheint, als ob es noch so vieles zu tun, zu machen, zu erledigen gäbe, dass es schwer ist, Erholung und Ruhe zu finden. Das Transit 34 – 20 lässt grüßen. Und dadurch wird der Ton zuweilen ungehalten, der Geduldsfaden kürzer und die Stimmung trüber. Kennst Du das auch?
Der Kanal 12 – 22, – Offenheit oder nicht- versorgt uns zusätzlich mit individuellen tiefen Emotionen, die auch eine melancholische Qualität haben können, besonders jetzt, in einer Zeit, in der sich das Jahr dem Ende zuneigt und wir ein Resümee ziehen dürfen über unser Jahr, alles was wir erreicht und vielleicht auch nicht erreicht, gewonnen und verloren haben.
Gerne möchte ich Dich einladen, die heutige Podcastfolge als ‚Zeit für Dich‘ zu sehen, als Möglichkeit aus dem Tun auszusteigen, still zu werden und friedlich Verbindung mit Dir selbst aufzunehmen. Da ist Ruhe, Sicherheit & Liebe. Alles da.
Und so wünsche ich Dir viel Freude, gute Erkenntnisse und lichtvolle Momente mit dieser Folge und freue mich über Austausch unter dem entsprechenden Insta Post. Love yourself.
Hier gehts zu unseren Readings, hier geht es zu unserer Ausbildung.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT